Straße Im Holderstock wird 2021 saniert

Abwasserkanal und DSL-Rohr inbegriffen | Kosten dreiviertel Million Euro

ALTENHEIM. Die marode Straße im Altenheimer Holderstock wird saniert. Der Beschluss des Ortschaftsrates am Mittwoch muss noch vom Gemeinderat bestätigt werden, das geschieht voraussichtlich vor der Sommerpause. Die Arbeiten sollen nach Wunsch der Verwaltung im Januar 2021 vergeben werden. Die Straße auf 5,5 m zu verbreitern, wurde diskutiert, jedoch verworfen. Es bleibt bei 4,5 m Breite, dazu wird es zwei Ausweichbuchten geben. Der seit 2007 anhängige Bau eines Schmutzwasserkanals wird bei der Gelegenheit miterledigt, ebenso wird ein DSL-Rohr verlegt.

 

DK | 03.07.2020

Passende Artikel:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.