Junger Mann von drei Männern in Kehl überfallen

KEHL. Ein 18-Jähriger ist am Montagabend an der Kreissporthalle in der Vogesenallee von drei Männern überfallen worden. Die Polizei schätzt ihr Alter auf Anfang 20 bis 30 Jahre. Der Geschädigte gab an, die Männer seien gegen 22:30 plötzlich aufgetaucht, während er auf Freunde gewartet habe. Einer habe ihm unvermittelt mehrfach ins Gesicht geschlagen, die anderen hätten ihm die Umhängetasche entrissen. Auch sei er mit einem Messer bedroht worden. In der Tasche hätten sich Ausweisdokumente, Bargeld und persönliche Gegenstände befunden.

Der mutmaßliche Schläger ist nach der Beschreibung des Opfers etwa 30 Jahre alt und circa 180 Zentimeter groß. Er soll eine  südländische Erscheinung gehabt haben, kräftige Statur, dunkle Haare, Dreitagebart. Die Personenbeschreibung seiner beiden Komplizen:

  • Etwa 25 Jahre alt, circa 190 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunkle, mittellange Haare, südländischer Teint,             sprach Deutsch mit arabischen Akzent, bekleidet mit             grauer Jogginghose und schwarzer Bomberjacke.
  • Anfang 20 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, normale Statur mit südländischem Teint.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0781/21-2820 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

DK | 29.9.2020

Passende Artikel:

Adventsmarkt in Altenheim abgesagt

Adventsmarkt in Altenheim abgesagt Adventsmarkt in Altenheim abgesagt NEURIED-ALTENHEIM. Die Vereinsgemeinschaft Altenheimer Adventsmarkt hat den diesjährigen Adventsmarkt abgesagt. Eine weitere beliebte Veranstaltung sei der Corona-Pandemie

Weiterlesen ...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.