Journal aus dem Rat

Jochen Strosack tritt kürzer | Freie Wähler nun mit weiblicher Doppelspitze

NEURIED. Am Ende der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte Jochen Strosack, den Fraktionsvorsitz der Freien Wähler Vereinigung aus gesundheitlichen Gründen abzugeben. Eine Situation im August dieses Jahres sei ihm ein Warnsignal gewesen. Uta Adam, die bisher seine Stellvertreterin war, tritt die Nachfolge an. Ines Bühler wird ihre Stellvertreterin. „Damit haben wir eine weibliche Doppelspitze“, sagte Strosack.

Bauanträge

Die Errichtung eines Carports zur Kenntnisnahme, vier Bauanträge einstimmig beschlossen. Dachgeschossausbau, Umnutzung eines Ökonomiegebäudes zur Wohnraumerweiterung, Neubau einer Garage sowie ein Neubau eines Zweifamilienwohnhauses im neuen Baugebiet in der Frankenstraße in Ichenheim, für das gerade die Bauabnahme erfolgte.

Kapitalerhöhung und Änderung des Gesellschaftsvertrags

Die Gemeinde Neuried ist seit 2010 mit 0,042 Prozent an der Badenova AG & Co. KG beteiligt. Diese erhöht ihr Kapital, was die stille Neurieder Beteiligung, „unseren Anteil“, so Rechnungsamtsleiter Andreas Delfosse, „noch geringer werden lässt“. Ein Verzicht auf eine Kapitalaufstockung war im einstimmig gefällten Beschluss inklusive.

Frontausleger mit Mulchkopf und Heckenschere

Die Beschaffung für den Bauhof wurde aus drei Angeboten an die Altenheimer Firma Bär Landmaschinen vergeben. Kosten: 38.802,06 Euro.

Corona

Alle zwei Wochen tage der Krisenstab, so Bürgermeister Fischer. Man habe aus dem Frühjahr gelernt und könne schnell reagieren. Die Räumlichkeit des alten leer stehenden Kindergartens St. Nikolaus wird den Vereinen in dieser Zeit zur Verfügung gestellt. „Um Luft zu schaffen“, so Fischer.

Medienentwicklungspläne der Neurieder Schulen

Wurden seitens der Schulen vorgestellt. Aus dem Gemeinderat kamen viele Fragen. Näheres am Montag im Lokal-Journal.

 

HR | 16.10.2020

Passende Artikel:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.