Journal aus dem Rat

Erschließung & Erweiterung | Kündigung & Partnerschaft

NEURIED-ALTENHEIM. Der Ortschaftsrat hat in seiner letzten Sitzung die Pläne zur Bildung eines Entwässerungsgrabens von Altenheim nach Dundenheim zur Kenntnis genommen. Das Projekt ist Teil der Erschließung und Erweiterung „Gewerbe- und Sondergebiet Schaflache Süd“. Das Ingenieurbüro Siggelkow aus Offenburg stellte die Maßnahme vor.

Kostenschätzung:

• Regenwasser       490000 Euro#

• Schmutzwasser   116000 Euro

• Verkehrsanlagen  320000 Euro

• Gesamtkosten:     926000 Euro

Eine mögliche günstigere Variante, den 500 Meter langen Graben breiter zu machen, soll geprüft werden. Dies wurde ebenfalls zur Kenntnis genommen. Das könne man schon so machen, sagte Lutz Siggelkow über den kostengünstigen Gedanken aus dem Rat. Es sei aber so gewünscht gewesen: „Man führt das Wasser fort soweit man kann“, so Siggelkow, der sehr trocken die Pläne vorstellte.

Erweiterung des Sanierungsgebiets

Altenheims Ortsmitte soll städtebaulich erneuert  werden. Die Verwaltung wurde beauftragt und ermächtigt, zur Durchführung der vorbereitenden Untersuchungen mit einem Sanierungsträger einen Vertrag abzuschließen. Angrenzende Grundstücke, die laut Ortsverwaltung ohnehin zum Ortskern gehören, sind in die Sanierung aufgenommen worden. Eine Einbeziehung dieser Grundstücke würde, so der Verwaltungsvorschlag, die Erreichung der Sanierungsziele erheblich verbessern.

Einwurf aus der Bürgerschaft: Ein Angrenzer wollte wissen, wenn er umbauen wolle, könne man dies auch für ihn erweitern?

Es müsse Grenzen geben, so Ortsvorsteher Strosack.

 Kündigungen

Reihenweise kündigte der Ortschaftsrat zu Martini 2020 Pächtern von gemeindeeigenen Grundstücken. Diese liegen in Verbindung mit dem geplanten Kiesabbau am Wacholderrain/Haasesee.

Partnerschaft

Die offizielle Partnerschaft mit Plobsheim soll in eine Jumelage geführt werden. Hierzu wird ein Arbeitskreis aus Ortschaftsräten eingerichtet.

 

HR | 26.10.2020

Passende Artikel:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.