Gastronomie im Ried und im Lokal-Journal

Jede Woche ein Gericht | Heute auf der Speisekarte: Das Anglerheim in Ichenheim

NEURIED. Jeden Samstag, passend zum Wochenende, um in einem Lokal im Ried zu essen oder daheim selbst zu kochen, servieren wir ein Gericht garniert mit Infos zur Lokalität.

Das Anglerheim, an dem seit Jahrzehnten Anfang August das vom Angelsportverein Ichenheim veranstaltete große Backfischfest stattfindet, das einst richtig groß war und ein mehrtägiges Ereignis, hat einen leidenschaftlichen Pächter und Koch gebraucht, um aus dem Dornröschenschlaf zwischen Badesee und Blattsee zu erwachen.

Seit fünf Jahren betreibt Horst Radeck im Nebenerwerb das Anglerheim, das auch viele Radfahrer anzieht. Im Sommer sind die Tische auf der großen Außenfläche nach Öffnung um 15 Uhr schnell belegt. Das Lokal ist ein ideales Ausflugsziel. Ein Idyll im Ried. Radeck und Jäger servieren Fisch, den Klassiker Forelle (mit Pommes), aber auch Fleisch.

Radeck stammt aus Ostdeutschland und ist ein überzeugter Rieder. „Ich will hier nicht mehr weg“, sagt der Meißenheimer. Seit Beginn der Anmietung an seiner Seite und in der Küche: Franz Jäger.

Die heutige Empfehlung: Zanderfilet mit Riesling-Soße, Reis und Beilagen. Zanderfilet im Anglerheim pro Person: Rund 250 Gramm.

 

HR | 17.10.2020

Passende Artikel:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.